Wolle und Stoffe zu Färben hat eine lange Geschichte...



Was benötigt man, um z.B. Wolle zu färben?
Ganz klar.. erstmal muss die Wolle her. Man kann die Garne natur kaufen oder selbst Wolle spinnen - je nachdem, was einem mehr liegt und wieviel Zeit man einbringen kann.
Damit die Wolle/der Stoff die Farbe richtig aufnehmen kann, muss meist vorgebeizt (z.B. mit Alaun) werden.
(Ausser bei Farbgut wie z.B. Walnuss. Durch die enthaltene Gerbsäure ist ein Vorbeizen nicht Notwendig).
Dann darf das Färbegut (z.B. Walnuss, Heidekraut, Goldrute, Weidenrinde, usw.) nicht fehlen und einen ausreichend grossen Topf samt einem Löffel o.ä braucht man auch.
Ich verwende auf Lager meist einen Eisen- oder Kupferkessel.
Natürlich kann man ebenso Stoffe färben, aber dafür sind meine Kessel etwas klein.

Ich habe zu Beginn unserer Lagerzeit das Interesse am selbst Färben entdeckt.
Mittlerweile habe ich einiges an Färbegut ausprobiert und entdecke immer neue Möglichkeiten.
Mit den heimischen Pflanzen sind Braun, Grün und Gelb mit am einfachsten zu Färben.
Ich gebe offen zu, mittlerweile aber auch mit Pflanzen zu färben, die weder in unsere Zeit noch Region passen.
Mein Interesse am Experimentieren ist einfach zu gross.. das muss ich zugeben.
Je nach Material des Topfes/Kessels kann die Farbe stark variieren. Bei Eisen wird das Ergebnis z.B. dunkler. (aus Gelb mach Grün)
Auch wenn man das selbe Farbgut mit der gleichen Menge an Beize verwendet, kann das Endergebnis auch mal stark variieren.
Selbst mit Pflanzenfarben zu färben ist, sofern man Spass am Experimentieren hat, immer wieder Spannend.
Gleiche Farbtöne in verschiedenen Färbeaktionen zu bekommen, ist selten. Ähnlich können sie allerdings sein. ;)


Es gibt viele heimische Pflanzen, die man selbst sammeln und zum Färben benutzen kann.
(Bitte informiert euch zuvor, ob die Pflanze geschützt ist! Nicht alles, was in der Natur wächst, darf einfach gepflückt werden)


Brennessel

Birkenblätter


Ackerschachtelhalm

Frauenmantelkraut



Pflanzen zum Färben

Farbgut im Kessel

Wolle auswaschen


Indigo-Färbung im Kessel auf Lager:

In der Küpe

Nach ca 30 min. die Verwandlung..

zum Blau

Der 1. Zug ist fertig


Hier ein paar Beispiele meiner Färbeaktionen:


Rittersporn

Feder mit Indigo gefärbt

Weidenrinde


Zwiebel 1. und 2. Zug

Goldrute

Feder in Krappfärbung


schw. Stockrose

Orleansaat/Anattosaat

Cochenillen

Diese Seite befindet sich im Aufbau!
<--- zurück